Herzlich Willkommen auf der Homepage der Humanistischen Grundschule Fürth

Die Humanistische Grundschule Fürth ist ein gemeinsames Miteinander von Kindern, Pädagogen, Eltern, Praktikanten und vielen Helfern.

Wir gehen davon aus, dass jedes Kind mit einem Schatz an Erfahrungen, Wissen und Fertigkeiten, aber auch mit sehr individuellen Lebens- und Entwicklungsbedürfnissen in die Schule kommt.

Ausgehend von dem Wissen um diese individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse fördern und fordern wir das Kind, das seinen Lernweg aktiv und selbstbestimmt mitgestaltet.

Gegenseitiger Respekt und eine emotionale Balance sind Grundvoraussetzungen für die Lust am Lernen und für die Fähigkeit, mit anderen konstruktiv zusammenzuarbeiten. Deshalb geben wir den Kindern im gesamten Schulalltag Zeit und Gelegenheit für tätigen sozialen Austausch.

Helfen und Sich-helfen-lassen bestimmen das gemeinsame Lernen in unseren altersgemischten Lerngruppen. Das Kind kommt durch Selbsttätigkeit zur Selbstständigkeit. Es gelangt durch eigenes Handeln zu neuen Erfahrungen. Seine Ergebnisse verhelfen ihm dazu, Einsichten in die Zusammenhänge der Welt zu erlangen.

Der Lehrer/die Lehrerin wird zum Beobachter/zur Beobachterin und Begleiter/Begleiterin, der/die das Kind beraten und, wenn nötig, ihm helfen kann. Dieses eigenaktive, ganzheitliche Lernen hat eine zentrale Bedeutung für die Entwicklung einer für alle fachlichen Kompetenzen grundlegenden Lernkompetenz, d.h. das Wissen um Wege zum selbstständigen und lebenslangen Lernen zu erlangen. Dazu gehören Lern- und Arbeitstechniken ebenso wie die Fähigkeit, Problemlösungsstrategien zu erarbeiten, Ergebnisse zu präsentieren und das eigene Lernen zu organisieren und einzuschätzen.

Humanistische Grundschule